Unser Leitbild

Identität und Auftrag

Die Kreisvolkshochschule Uckermark (nachfolgend KVHS genannt) ist eine nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Brandenburg anerkannte öffentliche Weiterbildungseinrichtung. Mit der ihr angeschlossenen Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich (nachfolgend  RBA genannt) ist sie die einzige anerkannte agrarwirtschaftliche Aus- und Weiterbildungseinrichtung für landwirtschaftliche Facharbeiter und Meister im Landkreis Uckermark und darüber hinaus. Die KVHS ist eine nachgeordnete Einrichtung des Landkreises Uckermark und der größte Anbieter im Bereich der Grundversorgung und stellt somit einen regionalen Standortfaktor dar. Mit unserem Weiterbildungsangebot aus öffentlicher Hand leisten wir einen wichtigen Beitrag zur kommunalen Daseinsvorsorge. Innerhalb der KVHS Uckermark können Menschen aller Altersgruppen ihr Recht auf Bildung umsetzen. Das von der KVHS getragene regionale Grundbildungszentrum Uckermark (nachfolgend GBZ genannt)  fungiert als Fach- und Beratungsstelle für nachholende Grundbildung und Alphabetisierung Erwachsener. Mit dem offenen Lerncafé, als niedrigschwelligem Angebot,  erweitert und stärkt es unser Profil. Die KVHS ist zugelassener Träger für Integrationskurse und berufsbezogene Deutschkurse. Wir leisten einen aktiven Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und Inklusion.

Werte

Wir stehen als Mitarbeiter der KVHS für die Prinzipien der humanistischen Bildung und das Bildungsideal des ganzheitlich aufgeklärten Menschen. Diese Grundsätze  umfassen Werte, wie Gleichberechtigung, Toleranz, Offenheit, Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit und Chancengleichheit. Jeder, unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, Gesundheitszustand, sozialer Herkunft, konfessioneller oder politischer Anschauung oder ökonomischen Verhältnissen kann unser Angebot nutzen. Dies stellen wir durch unsere transparente Arbeit sicher.
Wir achten und respektieren die Würde aller Menschen. Unser Angebot ist auf die Ermöglichung einer gesellschaftlichen und individuellen Emanzipation unter Berücksichtigung der vielseitigen Interessen und Bedürfnisse der Menschen ausgerichtet. In unserer Arbeit orientieren wir uns am Prozess des lebenslangen Lernens und sehen Vielfalt als Chance und Stärke einer Gesellschaft. In der kontinuierlichen Entwicklung unserer Qualität und unserer Kundenorientierung spiegelt sich dies wider.

Kunden

Auftraggeber der KVHS sind in erster Linie das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, das Ministerium für Justiz, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das Ministerium für ländliche Entwicklung und Landwirtschaft, der Landkreis Uckermark, die Kommunen des Landkreises, staatliche Organisationen und Einrichtungen, öffentliche und privatwirtschaftliche Unternehmen sowie Privatpersonen. Nutzer unseres Angebots sind Unternehmen und Kommunen, vor allen Dingen jedoch Bildungsinteressierte, die sich in persönlichen beziehungsweise beruflichen Entwicklungsprozessen befinden, sich durch unser Angebot entfalten und weiterentwickeln möchten oder einfach Freude am Dialog mit Anderen, an neuen Inhalten und Formaten haben.

Allgemeine Unternehmensziele

Die KVHS sieht sich als öffentlich anerkannte Weiterbildungseinrichtung der Uckermark, durch die ein modernes, verlässliches und professionelles Bildungsangebot unterbreitet wird. Wir entwickeln ein inhaltlich ansprechendes und breit gefächertes Kursprogramm, welches sowohl Traditionen wahrt, als auch gesellschaftlich relevante Themen und Veränderungen berücksichtigt, indem es flexibel auf Trends und Entwicklungen reagiert. Verknüpft mit der Berücksichtigung unterschiedlicher Bildungsinteressen auf persönlicher oder beruflicher Ebene erreichen wir neue Zielgruppen, ohne die bisherigen Interessenten zu verlieren und unterstützen Menschen dabei, Bildung als umfassende Lebensbereicherung und begleitendes Element in jeder Phase ihres Lebens wahrzunehmen. Mit unserer Arbeit leisten wir einen Beitrag zur Integration und gesellschaftlichen Teilhabe unterschiedlicher Zielgruppen.

Fähigkeiten

Die KVHS verfügt in ihrer derzeitigen Struktur über jahrelange Erfahrungen als Bildungsträger in der Grundbildung, Integration, Fortbildung und landwirtschaftlichen Aus- und Weiterbildung. Wir arbeiten strukturiert, organisiert und transparent und nutzen unsere  fachliche und technische Vernetzung für die flexible Arbeitsorganisation und Bildungsberatung der Kunden und Auftraggeber. Wir sind kunden- und teilnehmerorientiert und verfügen über einen Pool an engagierten und kompetenten Dozenten. Uns zeichnen Offenheit, Zielstrebigkeit und Mut zu innovativen Bildungsthemen und -methoden aus. Wir gehen kooperativ und partnerschaftlich mit unseren Kunden und Auftraggebern um und kommunizieren anforderungsgerecht. Als Einrichtung ermöglichen wir einen niedrigschwelligen Zugang zu unseren Bildungsangeboten und Serviceleistungen.

Leistungen

Unser Leistungsspektrum umfasst vorrangig die Organisation einer verlässlichen Grundversorgung für die Bürger der Region  in allen Fachbereichen der Volkshochschule. Wir erstellen Kursangebote der allgemeinen und fachspezifischen Erwachsenenbildung, für die Grundbildung und Alphabetisierung, in den Bereichen Kultur und Handwerk, Gesundheit, Sprachen, berufliche Weiterbildung sowie generationsspezifische Bildung. Weiterhin bieten wir Bildungsberatung für Kunden und Auftraggeber an, sind Anbieter von  Lehrerfortbildungen und Seminaren im  Rahmen der Bildungsfreistellung. Zudem sind wir zugelassener Träger für Integrationskurse und berufsbezogene Deutschkurse. Mit der RBA bieten wir im Landkreis Uckermark die anerkannte Aus- und Weiterbildung  im Landwirtschaftsbereich an. Wir beraten durch das Grundbildungszentrum Menschen mit Lese- und Schreibproblemen und anderen Grundbildungsdefiziten, sowie deren Angehörige und Multiplikatoren. Wir öffnen Betroffenen den Weg zum Lernen und ermöglichen dadurch mehr gesellschaftliche Teilhabe. Zu diesem Zweck entwickeln wir neue Lernräume und Lernformate. Wir organisieren Firmenweiterbildungen und vermieten unsere Räumlichkeiten für Fortbildungen externer Anbieter. Darüber hinaus veranstalten wir Exkursionen, Vorträge, Ausstellungen und sind somit auch regionaler Anbieter von Kulturveranstaltungen. Durch die regelmäßig nachgewiesene Qualitätssicherung erfüllen wir die Voraussetzung, Fördermittel zu akquirieren und uns an  Ausschreibungs- und Zulassungsverfahren zu beteiligen.

Ressourcen

Als Mitarbeiter der KVHS sehen wir unsere eigenen Erfahrungen bei der Ideenfindung und Prozessteuerung bei der Erstellung unserer Bildungsangebote als wichtige Ressource. Unsere motivierten und qualifizierten Dozenten, als Bindeglied zwischen uns und unseren Teilnehmern, tragen maßgeblich zum Gelungenen Lernen bei.
Finanzielle Grundlage unserer Arbeit ist die verlässliche Ausstattung der KVHS durch Mittel des Landkreises  Uckermark, Teilnehmerentgelte und Mittel des Landes Brandenburg. Darüber hinaus bemühen wir uns, entsprechend unserer Ziele, um die Akquise von Projekten und Projektfinanzierung. Hinzu kommt die Finanzierung von Integrationskursen und Berufssprachkursen durch das BAMF.
Wir verfügen über geeignete Infrastruktur, eine moderne Ausstattung der Kursräume und vielfältige Unterrichtsmittel und -medien, die den markt- und branchenüblichen Standards entsprechen oder darüber hinausgehen. Unser Ziel ist die Bereitstellung guter Rahmenbedingungen und die Schaffung einer lernförderlichen Umgebung und Atmosphäre zur Begleitung und Unterstützung von Lernenden und Dozenten. Mit Blick auf die regionale, überregionale, kulturelle, soziale und agrarwirtschaftliche Vernetzung der KVHS, der RBA und des GBZ sehen wir die Arbeit mit unseren Kooperationspartnern als unerlässliche Ressource.
Als Mitglied des Brandenburgischen Volkshochschulverbandes (BVV) sind wir auf Landes- und Bundesebene mit anderen Volkshochschulen vernetzt. Nicht zuletzt trägt die ständige Sicherstellung unserer Qualitätsarbeit zur zielgerichteten, effizienten und verantwortungsvollen Nutzung aller Ressourcen bei.

Gelungenes Lernen

Das Lernen und die damit verbundene gesellschaftliche Teilhabe stehen im Mittelpunkt unserer Bildungsangebote. Unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lernmotivationen, -bedarfe, -erfahrungen und -präferenzen fördern wir den Erwerb und die Festigung von Selbstlern- und Kommunikationsfähigkeiten unserer Kursteilnehmer. Dies ermöglichen wir durch Nutzung aller unserer Fähigkeiten, Leistungen und Ressourcen. Unser Ziel ist, dass das Lernen als erfolgreicher und bereichernder Prozess erlebt wird, der Wege in die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit öffnet. Unsere Teilnehmer jeden Alters sollen bei uns entdecken, dass Lernen Freude macht, den geistigen und sozialen Horizont erweitert, ihr Wissen und ihr Können steigert und ein Gefühl von Zuversicht und Neugier auf mehr erzeugt. Wichtig ist uns, dass unsere Teilnehmer das Gewünschte erlernen und sich als selbstwirksam erleben, so dass sie ihr erworbenes Wissen und ihre Kompetenzen in ihrem persönlichen und beruflichen Alltag anwenden können. Besonderes Merkmal des gelungenen Lernens ist aus unserer Sicht, dass sich die Menschen wieder nachhaltig an die gesellschaftliche Teilhabe herantasten, sich selbst ermutigen, das Vertrauen in ihre eigenen Handlungskompetenzen zu stärken und an Lebensqualität zu gewinnen. Bildung erzeugt dafür Impulse. Gelungenes Lernen bedeutet auch, in Gemeinschaft und voneinander zu lernen. Wir schaffen den Rahmen dafür. Durch unsere Angebote kann man sich selbst und andere wahrnehmen, sich für Neues und auch Fremdes öffnen. Das kann beispielsweise die Befähigung und Motivation zu einem persönlichen Gesundheitsmanagement umfassen. Das kann aber auch das Kennenlernen von Kultur und Gesellschaft, sowohl der eigenen als auch anderer sein und die damit einhergehende Wissenserweiterung zum Ermöglichen von Verstehen und Verständnis anderer.