Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals 2021 - am 12. September

Das Motto: Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege

Die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises hat wieder Beispiele aus der Region zum Motto zusammengestellt. Ob vorgetäuschter Marmor oder Wandmalereien. Die Auftaktveranstaltung findet am 12. September voraussichtlich am Schloss Criewen statt.

Zur Zeit (Stand Juni 2021) gehen wir davon aus, dass wir wieder eine Bustour durchführen können, die Sie dann im neuen Programmheft oder ab Anfang August auch über diese Webseite finden.
Eine individuelle Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug ist natürlich auch möglich.

Als Stationen sind zur Zeit in Planung:
- Criewen (Schloss)
- Angermünde (Friedhof)
- Kirche Flemsdorf

Mehr Informationen zum Tag des offenen Denkmals bundes- und landesweit:  https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/


Rückblick: Tag des offenen Denkmals 2020 - rein digital

 

Der Tag des offenen Denkmals am 13. September 2020 stand unter dem Motto "Chance Denkmal: Erinnern, Erhalten, Neu denken."

Normalerweise begehen wir - gemeinsam mit der unteren Denkmalbehörde des Landkreises Uckermark -  jedes Jahr den Tag des offenen Denkmals mit einer Rundfahrt.

Wegen der Corona-bedingten Einschränkungen konnten wir in diesem Jahr leider nicht die beliebte Bustour zu ausgewählten Denkmalen anbieten. 

Stattdessen, quasi als kleiner Trost, können Sie hier in digitaler Form die Orte kennenlernen, die wir sonst gern mit Ihnen gemeinsam besucht hätten.

Ausgerufen wird der Tag des offenen Denkmals von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.