vhs.online / Kursdetails

AP91201 Webkonferenz: Die Zukunft in der wir leben wollen?

Beginn Do., 05.03.2020, 18:00 - 19:15 Uhr
Kursgebühr kostenfreie Veranstaltung (aktuelles Entgelt)
Teilnehmerentgeltstaffelung
Dauer 1 x 2
Kursleitung noch nicht bekannt

Webkonferenz im Rahmen der Reihe smart democracy

Digitalisierung ist überall. Doch während "die Digitalisierung" normal geworden ist, sind ihre Auswirkungen für jede und jeden Einzelnen als Individuum, als Teil von Gruppen, als Teil der Gesellschaft sehr unterschiedlich. Erleichtern digitale Technologien einerseits Arbeitsabläufe, machen sie andere Arbeiten obsolet. Wie verändert sich die Arbeitswelt und kann der Wandel nachhaltig gestaltet werden? Sind neue (ethische) Rahmungen für den digitalen Raum, für digitale Technologien nötig? Wie können die Veränderungen mitgestaltet werden?
Auf der Konferenz soll diesen Fragestellungen nachgegangen und kritisch über Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen diskutiert werden.
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Konferenz sind zwei Vorträge geplant: einer
zum Thema "Digitale Utopie" sowie ein weiterer zum Thema "Digitale Dystopie" (je ca. 30
Minuten). Diese werden im Livestream übertragen. Die Vorträge werden die Veränderungen
und Transformationen unserer Gesellschaft durch digitale Technologien beleuchten.

Die Konferenz ist eine Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung und des Hessischen Volkshochschulverbandes. Sie können den Vorträgen direkt bei uns in der vhs folgen. Falls Sie mögen, können Sie die Veranstaltung aber auch als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause anschauen. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Webkonferenz im Rahmen der Reihe smart democracy

Digitalisierung ist überall. Doch während "die Digitalisierung" normal geworden ist, sind ihre Auswirkungen für jede und jeden Einzelnen als Individuum, als Teil von Gruppen, als Teil der Gesellschaft sehr unterschiedlich. Erleichtern digitale Technologien einerseits Arbeitsabläufe, machen sie andere Arbeiten obsolet. Wie verändert sich die Arbeitswelt und kann der Wandel nachhaltig gestaltet werden? Sind neue (ethische) Rahmungen für den digitalen Raum, für digitale Technologien nötig? Wie können die Veränderungen mitgestaltet werden?
Auf der Konferenz soll diesen Fragestellungen nachgegangen und kritisch über Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen diskutiert werden.
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Konferenz sind zwei Vorträge geplant: einer
zum Thema "Digitale Utopie" sowie ein weiterer zum Thema "Digitale Dystopie" (je ca. 30
Minuten). Diese werden im Livestream übertragen. Die Vorträge werden die Veränderungen
und Transformationen unserer Gesellschaft durch digitale Technologien beleuchten.

Die Konferenz ist eine Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung und des Hessischen Volkshochschulverbandes. Sie können den Vorträgen direkt bei uns in der vhs folgen. Falls Sie mögen, können Sie die Veranstaltung aber auch als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause anschauen. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.


Kurs abgeschlossen

Kursort

VHS R 208

Brüssower Allee 48
17291 Prenzlau

Termine

Datum
05.03.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:15 Uhr
Ort
Brüssower Allee 48, P VHS R 208