BA1103 Persopolis - Ausgewählte Spielfilme im Gespräch

Beginn Mi., 18.11.2020, 18:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 € (aktuelles Entgelt)
Teilnehmerentgeltstaffelung 6 € (kE)
Dauer 1 x 3
Kursleitung Nahid Bibak

PERSEPOLIS ist ein französischer Zeichentrickfilm für Erwachsene aus dem Jahr 2007 und erzählt die Kindes- und Jugendgeschichte der Regisseurin während und nach der Islamischen Revolution im Iran, Es ist eine der bewegendsten Geschichten unserer Zeit voller Hoffnung, Lebensfreude und Leidenschaft.
Marjane ist acht Jahre alt, als die Mullahs den Schah aus Persien vertreiben und die Macht übernehmen. Die Welt ist auf einmal eine andere, aber das rebellische Mädchen denkt gar nicht daran, sich den neuen strengen Regeln zu unterwerfen. Viel lieber entdeckt sie den Punk, ABBA, Iron Maiden und natürlich Jungs. Sie ahnt nicht, dass ihr spielerischer Protest gefährlich ist - nicht nur für sie selbst, sondern auch für ihre Familie.
Basierend auf den gleichnamigen Kult-Comicromanen entstand ein unkonventioneller, spannender und zutiefst menschlicher Film, der international preisgekührt wurde.
Im Anschluss geht es in den gegenseitigen Austausch.Gemeinsam mit der iranischen Studentin Nahid Bibak gehen wir auf die Spuren von Persopolis. Hintergrundinformationen werden unterschiedliche Sichtweisen und Interpretationen ermöglichen.
PERSEPOLIS ist ein französischer Zeichentrickfilm für Erwachsene aus dem Jahr 2007 und erzählt die Kindes- und Jugendgeschichte der Regisseurin während und nach der Islamischen Revolution im Iran, Es ist eine der bewegendsten Geschichten unserer Zeit voller Hoffnung, Lebensfreude und Leidenschaft.
Marjane ist acht Jahre alt, als die Mullahs den Schah aus Persien vertreiben und die Macht übernehmen. Die Welt ist auf einmal eine andere, aber das rebellische Mädchen denkt gar nicht daran, sich den neuen strengen Regeln zu unterwerfen. Viel lieber entdeckt sie den Punk, ABBA, Iron Maiden und natürlich Jungs. Sie ahnt nicht, dass ihr spielerischer Protest gefährlich ist - nicht nur für sie selbst, sondern auch für ihre Familie.
Basierend auf den gleichnamigen Kult-Comicromanen entstand ein unkonventioneller, spannender und zutiefst menschlicher Film, der international preisgekührt wurde.
Im Anschluss geht es in den gegenseitigen Austausch.Gemeinsam mit der iranischen Studentin Nahid Bibak gehen wir auf die Spuren von Persopolis. Hintergrundinformationen werden unterschiedliche Sichtweisen und Interpretationen ermöglichen.



Kursort

A Gymn. R 303

Heinrichstr.7
16278 Angermünde

Termine

Datum
18.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 21:15 Uhr
Ort
Heinrichstr.7, A Gymn. R 303