Kultur und Gestalten / Kursdetails

BA1149 Einführung in die Altdeutsche Schrift

Beginn Sa., 12.09.2020, 10:00 - 13:00 Uhr
Kursgebühr 50,00 € (aktuelles Entgelt)
Teilnehmerentgeltstaffelung 50 € (4-6 TN) 32 € (7-9 TN)
Dauer 3 x 4 UE
Kursleitung Andrea Städter
Bemerkungen Schreibhefte 1. Klasse (3 Zeilen); Füller, Gelstifte oder Bleistifte

Das Lesen von Dokumenten aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg oder aus den Jahren bis 1941 und darüber hinaus ist oftmals der einzige verbliebene Zugang zu den Erlebnissen unserer Vorfahren. Im Kurs wird die Fähigkeit zum Lesen und Schreiben der Kurrent-Schrift vermittelt, ebenso eine Grundfertigkeit zum Lesen älterer deutscher Schriften.So mancher hütet mit berechtigter Sorgfalt Briefe und Urkunden der Vorfahren. Sie sind Schlüssel zum Verstehen manches Geschehens in der Vergangenheit und zum besseren Kennenlernen des Lebens unserer Vorfahren.
Ob Dokumente aus der Zeit bis nach dem 1. Weltkrieg oder Briefe aus den Jahren bis 1941 - sie bereiten mit ihren damals üblichen Kurrentschriften manchem Schwierigkeiten beim Verstehen des wichtigen Geschehens. Dabei ist das Lesen dieser Dokumente oftmals der einzige uns verbliebene Zugang zu unseren Vorfahren.
Schon ein bescheidener, wenn auch zielgerichteter Umgang mit diesen Schriften kann zu einer spürbaren Hilfe werden.

Kursinhalt: Schriftdokumentationen, Lese- und Schreibübungen, Kurrentschrift um 1900 / Sütterlinschrift
Mitzubringen: Schreibhefte 1. Klasse (3 Zeilen); Füller, Gelstifte oder Bleistifte
Das Lesen von Dokumenten aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg oder aus den Jahren bis 1941 und darüber hinaus ist oftmals der einzige verbliebene Zugang zu den Erlebnissen unserer Vorfahren. Im Kurs wird die Fähigkeit zum Lesen und Schreiben der Kurrent-Schrift vermittelt, ebenso eine Grundfertigkeit zum Lesen älterer deutscher Schriften.So mancher hütet mit berechtigter Sorgfalt Briefe und Urkunden der Vorfahren. Sie sind Schlüssel zum Verstehen manches Geschehens in der Vergangenheit und zum besseren Kennenlernen des Lebens unserer Vorfahren.
Ob Dokumente aus der Zeit bis nach dem 1. Weltkrieg oder Briefe aus den Jahren bis 1941 - sie bereiten mit ihren damals üblichen Kurrentschriften manchem Schwierigkeiten beim Verstehen des wichtigen Geschehens. Dabei ist das Lesen dieser Dokumente oftmals der einzige uns verbliebene Zugang zu unseren Vorfahren.
Schon ein bescheidener, wenn auch zielgerichteter Umgang mit diesen Schriften kann zu einer spürbaren Hilfe werden.

Kursinhalt: Schriftdokumentationen, Lese- und Schreibübungen, Kurrentschrift um 1900 / Sütterlinschrift
Mitzubringen: Schreibhefte 1. Klasse (3 Zeilen); Füller, Gelstifte oder Bleistifte



Kursort

A Gymn. R 303

Heinrichstr.7
16278 Angermünde

Termine

Datum
12.09.2020
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Ort
Heinrichstr.7, A Gymn. R 303
Datum
19.09.2020
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Ort
Heinrichstr.7, A Gymn. R 303
Datum
26.09.2020
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Ort
Heinrichstr.7, A Gymn. R 303