/ Kursdetails

XP1F10 Zu Besuch bei alten Bäumen

Beginn Mo., 12.11.2018, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 € (aktuelles Entgelt)
Teilnehmerentgeltstaffelung 12 € kE
Dauer 3 x 2
Kursleitung Wolfgang Sibora

Bäume sind einzigartige Lebewesen. Wir betrachten sie mit Ehrfurcht und Bewunderung, sie schenken uns Inspiration und Freude. Jeder, der einmal mit offenen Sinnen einen gewaltigen Baumstamm umarmt hat, die rissige, warme Borke unter seinen Händen gespürt hat, ist fasziniert. Für unsere Vorfahren waren alte Bäume oft
Heiligtümer. Sagen und Legenden ranken sich um sie. Die Wälder waren voller Baumgeister und manchmal kann man sie auch heute noch sehen...
Manche Bäume können ein Alter von mehreren hundert Jahren erreichen, aber nur wenige der alten Baumriesen, die früher in lichten Wäldern auch in unseren Breiten standen, sind von der Axt der Holzfäller, von Naturgewalten und Krankheiten verschont geblieben. Viele Menschen erkennen heute ihren außergewöhnlichen kulturellen, ästhetischen und auch ökologischen Wert.
In dieser Vortragsreihe nähern wir uns diesen faszinieren Riesen und erfahren viel Neues.

Lernziele:
- Annäherung an das Weser dieser uralten Lebewesen
- Erkennen des kulturhistorischen und ästhetischen Wertes
- Erfahren, wie wichtig Bäume, der Wald für unsere Existenz sind
- Sensibilität für deren Schutz entwickeln

Die 3 Vorträge können als Reihe (XP1F10) oder auch einzeln gebucht werden (XP1F11-13).
Bäume sind einzigartige Lebewesen. Wir betrachten sie mit Ehrfurcht und Bewunderung, sie schenken uns Inspiration und Freude. Jeder, der einmal mit offenen Sinnen einen gewaltigen Baumstamm umarmt hat, die rissige, warme Borke unter seinen Händen gespürt hat, ist fasziniert. Für unsere Vorfahren waren alte Bäume oft
Heiligtümer. Sagen und Legenden ranken sich um sie. Die Wälder waren voller Baumgeister und manchmal kann man sie auch heute noch sehen...
Manche Bäume können ein Alter von mehreren hundert Jahren erreichen, aber nur wenige der alten Baumriesen, die früher in lichten Wäldern auch in unseren Breiten standen, sind von der Axt der Holzfäller, von Naturgewalten und Krankheiten verschont geblieben. Viele Menschen erkennen heute ihren außergewöhnlichen kulturellen, ästhetischen und auch ökologischen Wert.
In dieser Vortragsreihe nähern wir uns diesen faszinieren Riesen und erfahren viel Neues.

Lernziele:
- Annäherung an das Weser dieser uralten Lebewesen
- Erkennen des kulturhistorischen und ästhetischen Wertes
- Erfahren, wie wichtig Bäume, der Wald für unsere Existenz sind
- Sensibilität für deren Schutz entwickeln

Die 3 Vorträge können als Reihe (XP1F10) oder auch einzeln gebucht werden (XP1F11-13).



Kursort

VHS R 201

Brüssower Allee 48
17291 Prenzlau

Termine

Datum
26.11.2018
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Brüssower Allee 48, P VHS R 201