/ Kursdetails

AA1802 Informationsabend zur Ambulanten Hospizarbeit

Beginn Do., 23.04.2020, 17:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei (aktuelles Entgelt)
Teilnehmerentgeltstaffelung entgeltfrei
Dauer 1 x 4
Kursleitung Steffi Scholer
Cornelia Willing

Wussten Sie, dass es in der gesamten Uckermark noch kein Hospiz gibt? Diese Tatsache wird uns erst bewusst, wenn für uns selbst, Verwandte, Freunde oder Kollegen die letzten Stunden des Lebens kommen. Die Suche nach einem Platz zum begleiteten Sterben in Würde und unter fachlicher Obhut führt dann in Nachbarkreise oder in die Großstädte. Der uckermärkische Hospizverein mit Sitz in Prenzlau möchte darüber informieren, wie ambulante Hospizarbeit erfolgt und wie man sich zum Sterbe- und Hospizbegleiter ausbilden lassen kann. Interessierte Menschen werden auch darüber informiert, wie die Hospizarbeit und Sterbebegleitung moralisch und finanziell unterstützt werden kann.
Wussten Sie, dass es in der gesamten Uckermark noch kein Hospiz gibt? Diese Tatsache wird uns erst bewusst, wenn für uns selbst, Verwandte, Freunde oder Kollegen die letzten Stunden des Lebens kommen. Die Suche nach einem Platz zum begleiteten Sterben in Würde und unter fachlicher Obhut führt dann in Nachbarkreise oder in die Großstädte. Der uckermärkische Hospizverein mit Sitz in Prenzlau möchte darüber informieren, wie ambulante Hospizarbeit erfolgt und wie man sich zum Sterbe- und Hospizbegleiter ausbilden lassen kann. Interessierte Menschen werden auch darüber informiert, wie die Hospizarbeit und Sterbebegleitung moralisch und finanziell unterstützt werden kann.



Kursort

A Gymn. R 303

Heinrichstr.7
16278 Angermünde

Termine

Datum
23.04.2020
Uhrzeit
17:00 - 20:00 Uhr
Ort
Heinrichstr.7, A Gymn. R 303