Exkursionen / Kursdetails

AP01A01 Energie der Zukunft - Energie für alle

Beginn Fr., 24.04.2020, 12:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 15,00 € (aktuelles Entgelt)
Teilnehmerentgeltstaffelung 15 € (kE) Sonderveranstaltung
Dauer
Kursleitung Winfried Lochner
Kerstin Hansche

Energie der Zukunft - Energie für alle (Exkursion nach Greifswald)

Über neunzig Prozent des Weltenergiebedarfs wird heute aus fossilen Energiequellen gedeckt. Jedoch verlangen Klimaveränderung, begrenzte Brennstoffvorräte und politische Instabilitäten auf längere Sicht ein neues Energiesystem - weg von Kohle, Erdöl und Erdgas. Neben den Erneuerbaren Energien und der risikobehafteten Kernspaltung ist hierfür die Fusion die einzige weitere Option.

Die Rohstoffe für die Fusion sind in nahezu unerschöpflichen Mengen überall vorhanden. Ein Fusionskraftwerk wird keine klimaschädigenden Gase erzeugen und lässt günstige Sicherheitseigenschaften erwarten. Die Fusion könnte daher einen nachhaltigen Beitrag zur Energieversorgung der Zukunft leisten.

Am Max-Plank-Institut für Plasmaphysik in Greifswald werden mit dem Forschungsreaktor "Wendelstein 7-X" die Bedingungen erforscht und simuliert, die für eine Energieerzeugung auf der Basis der Kernfusion notwendig sind.

Diese Exkursion bietet einen hochinteressanten Einblick in diese zukunftsweisende Technologie.

Die Fahrt findet mit einem Kleinbus statt. Die Fahrtkosten sind im Preis inbegriffen.
Energie der Zukunft - Energie für alle (Exkursion nach Greifswald)

Über neunzig Prozent des Weltenergiebedarfs wird heute aus fossilen Energiequellen gedeckt. Jedoch verlangen Klimaveränderung, begrenzte Brennstoffvorräte und politische Instabilitäten auf längere Sicht ein neues Energiesystem - weg von Kohle, Erdöl und Erdgas. Neben den Erneuerbaren Energien und der risikobehafteten Kernspaltung ist hierfür die Fusion die einzige weitere Option.

Die Rohstoffe für die Fusion sind in nahezu unerschöpflichen Mengen überall vorhanden. Ein Fusionskraftwerk wird keine klimaschädigenden Gase erzeugen und lässt günstige Sicherheitseigenschaften erwarten. Die Fusion könnte daher einen nachhaltigen Beitrag zur Energieversorgung der Zukunft leisten.

Am Max-Plank-Institut für Plasmaphysik in Greifswald werden mit dem Forschungsreaktor "Wendelstein 7-X" die Bedingungen erforscht und simuliert, die für eine Energieerzeugung auf der Basis der Kernfusion notwendig sind.

Diese Exkursion bietet einen hochinteressanten Einblick in diese zukunftsweisende Technologie.

Die Fahrt findet mit einem Kleinbus statt. Die Fahrtkosten sind im Preis inbegriffen.



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.