Was beginnt am..?
<< April 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Legende:

grün
Buchung möglich.
orange
Veranstaltung fast ausgebucht.
rot
Veranstaltung ausgebucht. Anmeldung auf Warteliste möglich.
abgelaufen
keine Online-Anmeldung mŲglich

Bildungsscheck Brandenburg

Das Land Brandenburg f√∂rdert die individuelle berufliche Weiterbildung mit dem Bildungsscheck Brandenburg. Der Bildungsscheck kann zweimal j√§hrlich beantragt werden. Er f√∂rdert Weiterbildungen, deren Kursgeb√ľhr mindestens 715 ‚ā¨ (inklusive Pr√ľfungsgeb√ľhren) umfasst.  Der Bildungsscheck √ľbernimmt einen Zuschuss von  70% der anfallenden Weiterbildungskosten, der Eigenanteil betr√§gt 30 %.

Wer ist anspruchsberechtigt?

  •  sozialversicherungspflichtig Besch√§ftigte mit Hauptwohnsitz in Brandenburg
  • Besch√§ftigte in Elternzeit
  • Erwerbst√§tigte mit Bezug erg√§nzender Leistungen zum Lebensunterhalt nach SGB   II ("Aufstocker")

Was wird gefördert?

  • Ma√ünahmen zur individuellen, arbeitsplatzunabh√§ngigen beruflichen Weiterbildung
  • berufsabschlussbezogene Qualifizierungen (Studium, Aufstiegsfortbildung), wenn keine F√∂rderung √ľber Baf√∂g oder Aufstiegsfortbildungsf√∂rderungsgesetz (Meister-Baf√∂g) m√∂glich ist

Achtung: die Bildungsmaßnahme muss bis 31.03.2015 beendet sein

Wie und wo erfolgt die Antragsstellung?

Die Antragstellung muss 6 Wochen vor Beginn der Weiterbildung erfolgen. Nach Bewilligung und Erlass des Zuwendungsbescheids ist die Anmeldung zur Weiterbildung m√∂glich - vor Beantragung des Bildungsschecks darf keine Anmeldung zur Weiterbildung erfolgen. 

Die Antragstellung erfolgt bei der √Ėffnet externen Link in neuem FensterILB.

F√ľr die Antragstellung ben√∂tigen Sie drei Weiterbildungsangebote mit folgenden Angaben:

  • Name des Weiterbildungstr√§gers
  • Bezeichnung der Weiterbildungsma√ünahme
  • Darstellung der Weiterbildungsinhalte
  • Zeitraum der Weiterbildung 
  • Gesamtkosten (ohne Unterkunft, Fahrtkosten, Verpflegung)

Wer ist nicht anspruchsberechtigt?

  • Erwerbst√§tige, deren Hauptwohnsitz nicht Brandenburg ist
  • unbefristet Besch√§ftigte der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen
  • Auszubildende und Studenten (au√üer berufsbegleitend Studierende)
  • Personen, die Leistungen nach SGB II oder SGB III beziehen (Ausnahme: Bezieher aufstockender Leistungen und sozialversicherungspflichtig Besch√§ftigte in √∂ffentlich gef√∂rderten Besch√§ftigungsverh√§ltnissen)
  • Selbst√§ndige

Weitere Informationen zum Bildungsscheck und zur Beantragung erhalten Sie hier:

Team Bildungsscheck:

Telefon: 0331 6002 - 200

E-Mail: bildungsscheck(at)lasa-brandenburg(dot)de

http://www.lasa-brandenburg.de/Bildungsscheck-Brandenburg.1184.0.html